Achtung: Für den Online-Katalog (WebOPAC) gibt es einen neuen Link: https://stebilaufen.biz/netbiblio

Bei uns auszuleihen:

 

Das passt doch irgendwie zusammen : Sommer und Glücksgefühle. Das vorliegende Buch ist ein Bilderbuch für Kinder und ist in den starken Farben grün/gelb/blau/rot ein richtiger Hingucker. Marcus Pfister ist 1960 in Bern geboren und war zuerst Grafiker in der Werbebranche. Der sicher vielen Lesern bekannte „Regenbogenfisch“ ist sein bekanntestes Bilderbuch und verhalf ihm dazu, nur noch als Autor und Illustrator  arbeiten zu können. Die beiden kleinen Mäusefreunde Zoe und Leo unterhalten sich darüber, was Glück ist. Ist es, wenn man eine Schneeflocke auf der Zunge zergehen lässt? Oder wenn man den schönsten Kieselstein der Welt findet? Oder gar wenn man die Samen der Pusteblume wegbläst? Zusammen finden sie heraus, dass Freundschaft das allergrösste Glück bedeutet. Das Bilderbuch ist farbig, fröhlich, mit wenig Text und ganz einfach. Die kleinen Mäuse in blau und gelb sind einfach süss. Ein Buch über das Glück, das glücklich macht! So wie der Frühling! Christine Eckert

 

Warum nicht als Superheld an die Fasnacht? Inspiration und supercoole Kostüm- und Schminkideen gibt es in diesem Buch - bei uns in der Bastelbuchabteilung im zweiten Stock.

 

 

 

Mehrfach ausgezeichnet und 2005 für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert war "Wie im Himmel" von Regisseur Kay Pollak vor mehr als einem Jahrzehnt ein Kino-Kassenschlager. Wie der berühmte Dirigent Daniel Daréus (gespielt von Michael Nykvist) den Kirchenchor in einem kleinen schwedischen Dorf zum Auftritt an einem internationalen Gesangswettbewerb führt, rührte die Zuschauer zu Tränen. Jetzt geht die Geschichte weiter: in "Wie auf Erden" soll Stardirigent Daréus mit einem Auftritt geehrt werden. Die Leitung des Chors soll Lena übernehmen. Ihre eher unkonventionellen Methoden stossen aber nicht bei allen Gemeindemitgliedern auf Gegenliebe. Bei uns in der DVD-Abteilung gibt's Teil 1 und Teil 2...

 

 

Rabbi Klein ermittelt

In diesem Krimi ermittelt ein Rabbi: Gabriel Klein ist Rabbiner in Zürich und stösst mit detektivischem Spürsinn auch im neusten Fall auf einen rätselhaften Mordfall - diesmal in Basels jüdischer Gemeinde. Als Leser folgen wir dem Rabbi nicht nur bei der Verbrecherjagd, sondern erfahren auch viel über das Judentum - und das aus bester Quelle: Autor Alfred Bodenheimer  leitet in Basel das Zentrum für jüdische Studien und ist Professor für jüdische Religionsgeschichte und Literatur. "Der Messias kommt nicht" ist nach "Kains Opfer" und "Das Ende vom Lied" bereits sein dritter Fall für Rabbi Klein. 2014 wurde er mit dem Zürcher Krimipreis ausgezeichnet. 

 

 

Laufental

LaufentalWer das schöne und hoch gelobte Buch über das Laufental von Linard Candreia und Kurt Hamann noch nicht selber gekauft oder schon wieder verschenkt hat: in der Stedtlibibliothek ist es natürlich ausleihbar. Der Textteil enthält historische Miniaturen, die Autor Candreia seit 2012 in der "Basellandschaftlichen Zeitung" publiziert. Beschrieben werden darin Laufentaler Personen, Ereignise und Begebenheiten. Die Bilder des gebürtigen Laufentalers Kurt Hamann machen den Band zu einem nicht nur lesens-, sondern auch sehr sehenswerten Buch. 

 

Jonathan Franzen: Unschuld 

FranzenNach dem  Bestseller "Die Korrekturen" wurde der neue Roman des US-amerikanischen Autors mit Spannung erwartet. In "Unschuld" beschreibt er, wie ein DDR-Oppositioneller zum Whistleblower wird, eine junge Frau ihren Vater sucht und wie unsere Existenz von Datensammlern durchleuchtet und ausspioniert wird.  

 

 

 

 

 

 

 Tina Balmer, Giorgio Hösli: Chäswandern

9783038008378So ein Käse! Bei uns in der Reiseführerabteilung gibt's jetzt Tipps für die schönsten Wanderungen mit den besten Käsehäppchen der Schweiz. Nach der Lektüre weiss man auch genau, wie die berühmten Schweizer Spezialität hergestellt wird. Und wenn all der Käse gar durstig macht: am besten auch gleich den Titel "Bierwandern" bei uns reservieren...

 

 

 

 

Per J. Andersson: Vom Inder, der auf dem Fahrad bis nach Schweden fuhr um dort seine grosse Liebe wiederzufinden

9783462047479Er lernt seine grosse Liebe Lotta 1975 in Neu-Delhi kennen. Nach ihrer Rückreise nach Schweden fährt der Inder Pikay 7000 Kilometer von Asien nach Europa – auf  einem alten Velo. Heute sind die beiden seit 35 Jahren glücklich verheiratet, leben in Schweden und haben zwei erwachsene Kinder. Eine spannende Lebensgeschichte über Mut, Durchhaltewillen und Liebe.

 

 

 

 

 

 Bernhard Kegel: Die Herrscher der Welt

imagesViren, Bakterien, Pilze – immer wieder sorgen die Krankheitserreger unter diesen Kleinstlebewesen für grosse Angst vor Seuchen und Epidemien. Aber ohne Mikroben wäre Leben auf der Erde gar nicht möglich. Der Chemiker und Biologe Bernhard Kegel zeigt verständlich und spannend auf, wie komplex die Welt der wichtigen Winzlinge ist und welche Wirkung sie auf Gesundheit, Klima und Ökosysteme haben.