ÜBER UNS

Die Stedtlibibliothek Laufen hat den Charakter einer Regionalbibliothek. Sie versorgt rund 30 Gemeinden im Baselbieter Bezirk Laufen und dem angrenzenden Bezirk Thierstein.
Die rund 17.000 Medien (Bücher, DVD, Hörbücher, Zeitschriften) gehen jährlich etwa 60'000 mal über den Ausleihtisch. Zur Zeit sind rund 2000 Mitglieder eingeschrieben.



TRÄGERSCHAFT

Der Verein Stedtlibibliothek Laufen führt die gleichnamige Bibliothek in der Amthausscheune. Der Bibliotheksbetrieb wird massgeblich durch die finanzielle Unterstützung der Stadt Laufen ermöglicht. Einen erheblichen Beitrag an die Betriebskosten leisten die Trägergemeinden Bärschwil, Beinwil, Blauen, Brislach, Dittingen, Duggingen, Grellingen, Grindel, Himmelried, Kleinlützel, Laufen, Liesberg, Meltingen, Metzerlen/Mariastein, Nenzlingen, Röschenz, Roggenburg, Wahlen, Zullwil und Zwingen, unsere Mitglieder mit ihrem Jahresbeitrag und zahlreiche Sponsoren, Gönnerinnen und Gönner.  Mehr über die Unterstützung unserer Bibliothek finden Sie unter SPONSORING.  

BIBLIOTHEKSTEAM



v.l.n.r. Susi Gunti (Mitgliederverwaltung), Esther Ugolini (Social Media),  
Claudia Miserez (Stv. Bibliotheksleitung), Petra Rentsch (Bibliotheksleitung),
Karin Neuschwander (Leseförderung)

Simone Karrer (Buchhaltung)
Peter Scheuerer (IT)
Angela Speciale (Reinigung)
Julia Gunti, Carine Miserez, Gaëlle Miserez (Medienaufbereitung) 

VORSTAND

Martin Tschan (Präsident)
Cuno Degiacomi (Vizepräsident) 
Pascal Bolliger (Vertretung Stadtrat Laufen)
Sandra Häner
Simone Karrer (Finanzen) 
Claudia Miserez
Petra Rentsch (Bibliotheksleitung)
Esther Ugolini 

ERWEITERTER VORSTAND

Dany Hugelshofer, Grellingen (Vertretung Gemeinden Laufental)
Andrea Odermatt, Liesberg (Vertretung Gemeinden Laufental) 
Claudia Henz (Revisorin) 
Gabi Klötzli (Revisorin) 

GESCHICHTE

1980 Anstoss zur Gründung des Vereins Stedtlibibliothek Laufen durch eine zweckbestimmte Vergabung von CHF 100'000.00 der RICOLA AG anlässlich ihres 50-Jahr-Jubiläums.
Auflage für das grosszügige Geschenk war, eine Gemeindebibliothek zu realisieren.
1984 Durch einen zusätzlichen Kredit der Stadt Laufen von CHF 80'000.00 konnte die Stedtlibibliothek Laufen im "Debrunnerhaus" neben dem Untertor im Stedtli eröffnet werden.
2014 Bewilligung eines Kredites von CHF 2.7 Mio. für die Renovation der über 200 Jahre alten Amthausscheune als neuen Standort für die Stedtlibibliothek. In einer Leistungsvereinbarung verpflichtet die Stadt Laufen den Verein Stedtlibibliothek, eine öffentliche Bibliothek zu führen und stellt im Gegenzug dem Verein die Räumlichkeiten gratis zur Verfügung. In der gleichen Vereinbarung verpflichtete sich der Verein Stedtlibibliothek Laufen, die Kosten für den Innenausbau der Bibliothek zu übernehmen. Dank der grosszügigen Unterstützung durch den Swisslos-Fonds des Kantons Basel Landschaft sowie durch intensive Sponsoringsuche des Vereins konnten die notwendigen Mittel für den Ausbau der Bibliothek in der Höhe von rund CHF 400'000.00 beschafft werden.
2015 Grundsteinlegung für die Sanierung der Amthausscheune
2016 Am 15. Juli konnte die Stedtlibibliothek den Ausleihbetrieb am neuen Standort aufnehmen und die neuen, modernen Räumlichkeiten am 20. August mit einem Eröffnungsfest gebührend einweihen.

JAHRESBERICHTE



2017
2016
2015
2014